Druckfrisch: Perspektiven entwickeln – Veränderungen gestalten: Eine Handreichung für Vereinsvorstände

Handreichung-Vereinsvorstände

Gerade im Verlag der Stiftung Mitarbeit erschienen ist die Publikation „Perspektiven entwickeln – Veränderungen gestalten: Eine Handreichung für Vereinsvorstände“. In dem Band ist auch ein Artikel von mir unter dem Titel „Verein 2.0 – Vitalisierung durch Virtualisierung“ zu finden.

Die Stiftung Mitarbeit schreibt über den Inhalt der Publikation auf ihrer Homepage:

Vereinsarbeit verlangt den Akteuren häufig ein hohes Maß an Engagement ab. Vor allem die Vorstandsarbeit ist mit verantwortungsvollen Aufgaben verbunden, die immer weniger Bürger/innen übernehmen möchten. Es fehlt Vereinen also einerseits an Nachwuchs, andererseits mangelt es an der Attraktivität der frei werdenden Stellen. Zudem stehen Vereine und ihre Vorstände vor dem Problem, den gewachsenen sozialen und politischen Anforderungen gerecht werden zu können.

Aktuelle und zukünftige Schwierigkeiten für die Vereins- und Vorstandsarbeit werden in der vorliegenden Handreichung skizziert. Wie können Vorstände den verschiedenen Ansprüchen gerecht werden, neue Potenziale entdecken und die Zielvorstellungen und Arbeitsweisen des Vereins anpassen? Die Handreichung will den Vorstandsmitgliedern Mut machen, neue Wege in der Vereinskultur zu gehen und überkommene Strukturen zu verändern. Dies gelingt, wenn die anstehenden Herausforderungen als Chance zur Veränderung erkannt werden.

In meinem Artikel geht es darum, wie Vereine durch den Einsatz von Social Media einen praktischen Mehrwert für ihr Beziehungsmanagement schaffen können. Dabei arbeite ich mich an den schon an anderer Stelle in diesem Blog skizzierten “sechs kulturellen Werten der sozialen Medien” ab und gebe konkrete Beispiele, wie deren Umsetzung im Vereinsleben aussehen kann.

Eine Publikation, die eine Vielfalt von Perspektiven auf die Herausforderungen und Chancen heutiger Vereinsarbeit entwickelt und konkrete Unterstützung anbietet. Sie kann hier bestellt werden.

Leave a Reply


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>